Direkt zum Hauptbereich

Podcast-Magazin Evidenzbasierte Pharmazie im Februar

Heute ist die neueste Folge des Podcast-Magazins zur Evidenzbasierten Pharmazie erschienen.



Um diese Themen geht es in der Februar-Ausgabe:

Viktoria Mühlbauer habe ich ich zu einem Antrag auf dem letzten Apothekertag interviewt, der die evidenzbasierte Pharmazie in der Selbstmedikation fördern soll. Viktoria gehört zum VdPP (Verein demokratischer Pharmazeutinnen und Pharmazeuten), der sich unter anderem für die evidenzbasierte Pharmazie engagiert.

In der Reihe zu diagnostischen Tests erkläre ich, was es mit den Größen Spezifität und Sensitivität auf sich hat. Hier die versprochenen Vierfelder-Tafeln:


Krank (K+) Krank (K-)
Test positiv (T+) richtig-positiv falsch-positiv
Test negativ (T-) falsch-negativ richtig-negativ


Krank (K+) Krank (K-)Summe
Test positiv (T+) 900 10 910
Test negativ (T-) 100 990 1090
Summe 1000 1000 2000

Edit 15.07.2015: In der 2. Tabelle hatte sich ein Tippfehler eingeschlichen (bei den falsch-negativen), der ist jetzt bereinigt.

Und dann bekommen Sie noch einen HörTipp zum Best Science Medicine Podcast.
Ältere Folgen lassen sich bei podcast.de kostenfrei nachhören.




Musik Ausschnitte aus „I dunno“ von grapes, unter CC BY 3.0

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.


Kommentare